• 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9

Hier wird gespielt

16 Jul
17 Jul
24 Jul
30 Jul
GenCon (abgesagt)
30.7.2020 12.00 - 2.8.2020 13.00

Login

Spielwiese-Test 1115: Nicht zu fassen

Wer hat Angst vorm bösen Wolf?

    

Märchenhaft geht es bei Nicht zu fassen zu.

 

 




 

 

Wimmelbilder einmal anders: Die Spieler müssen die bis aufs Detail gleichen Abbildungen finden.

Bilder: Zoch

   

 

 Aufgeregt schnuppert der Wolf an den möglichen Verstecken der Geißlein … dann hebt er vorsichtig das Bett hoch und schaut in den Kleiderschrank. Dort hat sich ein Geißlein versteckt und landet in der Kiste des Wolfes. Die beiden Kinder, die ihre Geißlein an anderen Stellen versteckt haben, dürfen sich über einen Wackerstein freuen.

Wie in der bekannten Fabel der Brüder Grimm geht es also um den ewigen Kampf zwischen Gut und Böse. Ein Mitspieler übernimmt die Rolle des Wolfes und sucht nach den Geißlein, die die anderen Spieler versteckt haben. Wo haben sie sich nur verkrochen? Unter dem Bett, hinter der Tür, im Ofen, in der Standuhr, unter dem Tisch, im Schrank oder unter dem Waschzuber – das Zuhause der Geißlein bietet zahlreiche Verstecke!

Der Spieler, der die Geißlein suchen muss, steckt sich die Wolf-Fingerpuppe über und darf nun unter genau zwei Verstecken nachschauen. Alle Geißlein, die der Wolf nicht findet, bekommen als Belohnung einen Wackerstein. Bleibt man unter dem Waschzuber unentdeckt, erhält man sogar zwei Wackersteine.

Der Wolf gewinnt, wenn er alle sieben Geißlein gefunden hat, bevor es einem Geißlein-Spieler gelingt sieben Wackersteine zu erringen. Verstecke, bei denen es zusätzliche Wackersteine oder die Befreiung von Geißlein gibt, bringen zusätzlich Spannung ins Spiel.

Das Versteckspiel überzeugt durch das tolle Spielmaterial. Wolf, Geißlein, aber auch alle Pappmöbelstücke sind liebvoll gestaltet und illustriert. Es ist 2009 zu Recht mit dem „Graf Ludo“, dem Preis für das schönste Kinderspiel des Jahres ausgezeichnet worden.

 

"Spannung bis zum Schluss, schweißnasse Hände bei den Geißlein und beim Wolf – so muss ein gutes Spiel sein!"

Willi Weber von FamilyGames

 

 

"Das Versteckspiel überzeugt durch das tolle Spielmaterial."

Udo Schmitz von FamilyGames

 


Empfehlung      

  

Ein buchstäblich schönes Spiel für Kinder, die neugierig sind und gerne Verstecken spielen. Die Fingerfigur des Wolfes animiert die Kinder zum Rollenspiel über das eigentliche Regelspiel hinaus.  

 

 Nr. 1115: Nicht zu fasssen

 

Spielwiese-Code  |   | E | 4 |

2009: Zoch

 

  • Suchspiel für 2 bis 6 Spieler ab 4 Jahre
  • Autor: Frederic Moyersoen
  • Grafik: Gabriela Silveira
  • Verlag: Zoch
  • ca.-Preis: 27,– €

   Themen: Märchen, Verstecken

      Preis-Leistungsverhältnis   
      Spielmaterial 
      Wiederspielreiz        
      Anspruch
  
   Glücksanteil       

  • Zielgruppe: Kinder, Familien
  • Spieldauer: 15 Minuten
  • Schachtelinfo: Infotext passend zum Spiel; Cover und Titel sehr schön gestaltet, verraten jedoch wenig über die Spielidee
  • Spielmaterial: 7 wunderschön gestaltete Möbel, eine Fingerpuppe für den Wolf, 10 Holzgeißlein, 30 Wackersteine
  • Spielanleitung: sehr gute Beschreibung der einfachen Regeln – hier kann nichts schiefgehen
  • Anspruch: kein besonderer
  • Spielreiz: hoch, animiert zum Mitspielen
  • Glücksanteil: hoch – Kinder und Erwachsene spielen gleichberechtigt


  • Fördert Konzentration
  • gut für Kinderbetreuungseinrichtungen (Kindergarten, Schulhort, Ganztagsangebote) geeignet
  • 5 Minuten Vorbereitungszeit für Regelstudium
  • 1 Minute Vorbereitungszeit für Spielerklärung und Aufbau
  • nicht für große Gruppen geeignet

 

 -Service:

Spielanleitung zum Herunterladen

Auszeichnungen

  • Graf Ludo Kinder 2009
  • Spielehits für Kinder 2009
  • Nominierungsliste Kinderspiel des Jahres 2009



 




 


 

 

 

 



 

Selbstverständlich erfüllt diese Website die Pflicht zum Hinweis auf den Einsatz von Cookies. Durch Cookies können Internetseiten nutzerfreundlicher, effektiv und sicherer gemacht werden. Durch die Nutzung dieser Website erklärst du dich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. .