memory® – Vorsicht, das kleines ® hängt dran!

Ravensburger/William H. Hurter: memory©

Vorsicht, das kleine ® hängt dran!

Nur wo Ravensburger draufsteht, darf memory® drinstecken: Der Markenname des berühmten Bilderpärchen-Suchspiels ist seit den 70er-Jahren des vorigen Jahrhunderts national und international geschützt. Wer den Markenschutz missachtet, muss mit Post der Rechtsabteilung von Ravensburger rechnen.

Bei Nachahmern hört sich der Spaß beim süddeutschen Spieleverlag nämlich auf. Das musste sogar das Kanzleramt in Berlin einsehen, als ein Schreiben aus Ravensburg dort einging: Auf der Homepage des damaligen Bundeskanzlers war zu Wahlkampfzwecken ein "Kanzler-memory" platziert - ohne Genehmigung, den Namen memory® zu verwenden. Prompt entschuldigten sich die Verantwortlichen und nahmen das Spiel von der Webseite.

Der Grund: memory® ist ein von Ravensburger geschaffener Markenname, den das Unternehmen bereits 1972 national und später international als Marke registrieren ließ, daher das ®.

Die reine Spielidee dagegen – verdeckte Kartenpaare nach Gedächtnis suchen – ist lange bekannt, nicht geschützt und jederzeit verwendbar. Jedoch hat Ravensburger diese Idee unter der Marke "memory®" seit einem halben Jahrhundert weltweit bekannt gemacht und ist von der Rechtslage her sogar verpflichtet, den Namen gegen Markenverstöße verteidigen: Wäre der Markenname nicht mehr eindeutig Ravensburger zuzuordnen, würde die Marke ihren Status und damit ihren Wert verlieren. Deshalb vergibt Ravensburger auch nur in Ausnahmefällen Lizenzen von memory®.

Die meisten anderen Verlage behelfen sich mit der Bezeichnung "Memo" für gleichartige Spiele. Praktisch jeder "Vollsortimenter", also Verlage mit Kindern- und Erwachsenenspielen, und erst recht jeder Kinderspieleverlag hat mindestens ein solches Spiel in seinem Programm. Hinzu kommen Sonderproduktionen aller möglichen Firmen, da sich wegen des einfachen Prinzips und dessen Bekanntheitsgrades so gut wie jedes Thema auf "Memo" adaptieren lässt. Zudem gibt es keine Sprachbarrieren. So lässt sich die Gesamtzahl der einschlägigen Spiele – ob nun memory® drauf steht oder eine andere Bezeichnung - nicht einmal annähernd beziffern. Die Gesamtauflage dieser Spiele ist ein Vielfaches der 75 Millionen Exemplare, die allein in den ersten 50 Jahren für das Original verzeichnet wurden.
 

Mehr zum Thema

Drucken E-Mail

Selbstverständlich erfüllt diese Website die Pflicht zum Hinweis auf den Einsatz von Cookies. Durch Cookies können Internetseiten nutzerfreundlicher, effektiv und sicherer gemacht werden. Durch die Nutzung dieser Website erklärst du dich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. .