• 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9

Reinhard Staupe

 

 Der 1968 in Kassel geborene Reinhard Staupe hat schon mehrere Karrieren in der Spielebranche hingelegt. Als Autor, als eigener Verleger, aber auch als Spieleredakteur und Produktionsmanager. Seine "Staupe Spiele", das waren kleine Kartenspiele in einer Minibox, 1996 bis 2001 in einer Kooperation von Berliner Spielkarten vertrieben. Nachdem der Berliner Verlag innerhalb kurzer Zeit zum zweiten Mal verkauft wurde, strich Staupe als Verleger für die nächsten zehn Jahre die Segel. Im Herbst 2011 erfolgt der Neustart in einer Kooperation mit Nürnberger Spiele Verlag (NSV) und dem Kartenspiel Fusion. Wie ein Jahrzehnt zuvor, soll dann jährlich ein neues Spiel hinzukommen.

Seine Ludografie ist beachtlich lange, und darunter finden sich mehrere sehr erfolgreiche Titel. Ein Millionenseller, der auf fast allen Erdteilen zuhause ist, ist sein Ablegespiel Speed. Aus dem Familien- und Erwachsenenbereich bekannt sind auch Partyspiel Privacy bzw. Privacy 2, das exzellente Kartenspiel David & Goliath, Basari, das treffliche Casino-Spiel Cincinnati, die Reihe Schätzen Sie mal! und Don Quixote. Von ihm ist auch die "Kuh-Reihe" bein NSV mit Zum Kuhkuck, Kuh Vadis und Kuhlorado.

Sein Herz schlägt aber besonders für Kinderspiele, die einen pädagogischen Mehrwert haben. Zum Teil noch im Eigenverlag bzw. bei Berliner Spielkarten erschienen, bilden Sie seit den Nullerjahren die bekannte Gelbe Reihe bei Amigo. Unter anderem: Kunterbunt, Buntherum, Papa Bär, Rinks & Links, Anderland, Zahlenraten, Hamstern.

Ursprünglicher Berufswunsch war Fußballprofi, den er allerdings wegen Knieproblemen aufgeben musste. Auch mit Drehbuchautor klappte es nicht, die zweite große Leidenschaft Film ist aber geblieben.

Sechsmal wurde er bereits für das Spiel des Jahres nominiert. Seine größte Enttäuschung als Autor sei Colorado County, "verkannt wegen angeblich grottenhässlicher Grafik". Als Favorit der eigenen Spiele gibt er Kunterbunt an: "Einmal-im-Leben-Mechanismus!"

 

Alle aktuellen (und vergriffenen) Spiele des Autors in der Spieledatenbank

In der besten Spieledatenbank im Internet finden Sie ganz einfach die Ludografie des Autors. Gehen Sie zur Spieledatenbank der Spielwiese, geben Sie in das Suchfeld den Namen des Autors ein und auf Mausklick erhalten Sie die Übersicht auf Ihrem Bildschirm.

 


spielwiese.at ist nicht verantwortlich für die Inhalte externer Internet-Seiten


 

 

 

 

 

 

 

Selbstverständlich erfüllt diese Website die Pflicht zum Hinweis auf den Einsatz von Cookies. Durch Cookies können Internetseiten nutzerfreundlicher, effektiv und sicherer gemacht werden. Durch die Nutzung dieser Website erklärst du dich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. .