• 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7

Graf Ludo 2017: 12 Titel auf den Auswahllisten

 GRAFIK. Sechs Kinder- und sechs Familienspiele sind im Rennen um die Auszeichnung "Spielgrafik des Jahres". Die beiden Auswahllisten für den Spielegrafikpreis "Graf Ludo 2017" sind veröffentlicht.

Zum neunten Mal wird dieses Jahr der Deutsche Spielgrafikpreis Graf Ludo für herausragende Leistungen in den Kategorien „Beste Kinderspielgrafik“ und „Beste Familienspielgrafik“ vergeben. Je sechs Spiele sind von der fachkundigen Jury in die Auswahlliste gewählt worden. Die Sieger werden im Rahmen der Messe "modell-hobby-spiel" am 29. September 2017 in Leipzig gekürt.

Die begehrte Auszeichnung ist für Konsumenten ein wertvoller Hinweis, denn damit werden Spiele empfohlen, deren gestalterische Qualität das Spielvergnügen optimal unterstützt. Neben augenscheinlichen Charakteristika wie Ästhetik und handwerklicher Ausführung sind auch funktionale Kriterien maßgebend, damit ein Spiel mit dem Graf Ludo gekrönt wird.

Die erste Vorentscheidung ist gefallen: In den zwei Kategorien nominierten die fachkundige siebenköpfige Jury sowie das Spielernetzwerk der Spiele-Offensive.de je sechs Spiele für die Auswahllisten (alphabetisch sortiert):

Kategorie „Beste Familienspielgrafik" Graf Ludo 2017

  • Cottage Garden (Verlag: Edition Spielwiese; Illustration: Andrea Boekhoff; Autor: Uwe Rosenberg)
  • Dreams (Verlag: Zoch; Illustration: Victor Boden, Miguel Coimbra, Giulia Ghigini, Matthias Holländer, Alexander Jung, Tina Kothe, Timo Kümmel, Tobias Schweiger; Autor: Olivier Grégoire)
  • Hit z Road (Verlag: Space Cowboys; Illustration: Pascal Quidault, Cari, JB Casasola, Miguel Coimbra, Emile Denis, Cyril Nouvel, Olly; Autor: Martin Wallace)
  • Kanagawa (Verlag: Iello; Illustration: Jade Mosch; Autoren: Bruno Cathala, Charles Chevallier)
  • Mea Culpa (Verlag: Zoch, Grafik: Franz Vohwinkel; Autoren: Rüdiger Kopf, Klaus Zoch)
  • Mein Traumhaus (Verlag: Pegasus; Grafik: Bartłomiej Kordowski; Autor: Klemens Kalicki)

Kategorie „Beste Kinderspielgrafik" Graf Ludo 2017

  • Baaaaa! (Rette die Schafe!) (Verlag: Bioviva; Grafik: Gaëlle Maisonneuve; Autor: Michaël Rambeau)
  • Der mysteriöse Wald (Verlag: Iello; Illustration: Daniel Lieske; Autor: Carlo A. Rossi)
  • Icecool (Verlag: Amigo; Grafik: Reinis Petersons; Autor: Brian Gomez)
  • Kullerhexe (Verlag: Drei Magier; Illustration: Rolf Vogt; Autor: Marco Teubner)
  • Sleeping Queens (Verlag: Game Factory; Grafik: Jimmy Pickering; Autoren: Denise Evarts, Madeleine Evarts, Max Evarts, Miranda Evarts)
  • Yam Yam (Verlag: Zoch; Illustration: Doris Matthäus; Autor: Klaus Zoch)


Preisverleihung am 29. September 2017 im Rahmen der modell-hobby-spiel in Leipzig

Die auserwählten Spiele gehen nun ins Stechen um die Nominierungs-Shortlist, die im August veröffentlicht wird. Jeweils drei Kinder- und Familienspiele konkurrieren anschließend um den Spielgrafikpreis Graf Ludo 2017, der am 29. September traditionell auf der modell-hobby-spiel in Leipzig vergeben wird. Es ist Deutschlands besucherstärkste Publikumsmesse für die Bereiche Spiel, kreatives Gestalten, Modellbau und Modellbahn. Zahlreiche Aussteller und ein umfangreiches Rahmenprogramm ziehen jährlich über 100.000 Besucher an. Der Spielgrafikpreis Graf Ludo wird 2017 von der Leipziger Messe unter Spieleneuheiten der zwei aktuellen Jahrgänge verliehen.

 


spielwiese.at ist nicht verantwortlich für die Inhalte externer Internet-Seiten


 

 

 

 

 

 

 

 

Drucken E-Mail

Selbstverständlich erfüllt diese Website die Pflicht zum Hinweis auf den Einsatz von Cookies. Durch Cookies können Internetseiten nutzerfreundlicher, effektiv und sicherer gemacht werden. Durch die Nutzung dieser Website erklärst du dich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. .