• 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7

Museum wird zum Fluchtort

 ESCAPE-SPIELE.  Sogenannte Escape-Spiele stehen nach wie vor hoch im Kurs. Ab Oktober wird nun das Kunsthistorische Museum in Wien (KHM) zum Wettbewerbsort und "Spielplatz" von Erwachsenen.

 

Ab 10. Oktober wird es dort das Format "Mystery Hunt" in Form eines Escape-Rooms geben. Angeboten wird das Spiel vom dänischen Entertainment-Unternehmen “Mystery Makers”. In Gruppen sollen die Teilnehmer die Aufgaben in der ägyptisch-orientalischen sowie der Antikensammlung des Kunsttempels lösen, um hinter das "Geheimnis der Sphinx" zu kommen.
 
Das Escape-Spiel wurde eigens für das KHM entwickelt. Der Vorverkauf soll in den nächsten Tagen beginnen. Die Teilnahme wird pro Person 30 Euro kosten – zusätzlich zum Museumseintritt.

Leser interessierte auch:

 

 

 

Drucken E-Mail

Selbstverständlich erfüllt diese Website die Pflicht zum Hinweis auf den Einsatz von Cookies. Durch Cookies können Internetseiten nutzerfreundlicher, effektiv und sicherer gemacht werden. Durch die Nutzung dieser Website erklärst du dich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. .