Vier Spiele rittern um einen Toy Award 2019

Verfasst am . Veröffentlicht in Nachrichten Spiele & Autoren

 AUSZEICHNUNG.  So viele Spiele wie schon lange nicht mehr, sind dieses Jahr für den Toy Award nominiert.

 

 

Die Auszeichnung wird von einer Fachjury aus Handel und Spielebranche vergeben. Dahinter steht die Internationale Spielwarenmesse Nürnberg.

Die vierte Nominierung eines Spiels gibt es in der Kategorie „Startup“. Das Kartenspiel Pikoko von Brain Games bringt Casino-Flair in den Spieleabend. Pikoko ist ein Stichspiel, bei dem mit Münzen auf die Gewinnchancen jedes Spielers gesetzt wird. Besonders daran ist: man sieht nur die Karten der anderen, denn die eigenen arrangiert man in einem den restlichen Spielern zugewandten Halter – dem Pfau, der Namenspate des Spiels ist.

Bekanntgabe der Gewinner nächste Woche

Wer die diesjährigen Toy Awards gewinnt, wird am Vorabend der Spielwarenmesse (29. Jänner) bekannt gegeben.

 

Leser interessierte auch:

 

  • Toy Award
    spielwiese.at ist nicht verantwortlich für die Inhalte externer Internet-Seiten

Drucken

Selbstverständlich erfüllt diese Website die Pflicht zum Hinweis auf den Einsatz von Cookies. Durch Cookies können Internetseiten nutzerfreundlicher, effektiv und sicherer gemacht werden. Durch die Nutzung dieser Website erklärst du dich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. .