• 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7

Nachrichten Marken & Märkte

Toys'R'Us endgültig Fall fürs Geschichtsbuch

WANDEL.  In den kommenden Wochen ist es soweit: Aus den Toys'R'Us-Märkten in Deutschland, Österreich und der Schweiz (DACH-Region) werden Smyths Toys Superstores. Der einstmals größte Spielwarenhändler der Welt war im Vorjahr in die Insolvenz geschlittert. Mehr über die Neuen und eine Replik auf Toys'R'Us.

 

Weiterlesen

Game Factory engagiert sich für "Right To Play"

PARTNERSCHAFT.  Game Factory, der Spieleverlag der schweizerischen Carletto AG, setzt Zeichen für soziale Verantwortung und die Förderung von Kindern in benachteiligten Regionen .

 

Weiterlesen

Spiele-Zuwachs aus England

AUF DEUTSCH.  Es hätte eine Kurz & knapp-Meldung werden sollen. Hutter Trade – „Mutter“ des Spieleverlags Huch – hat neu Spiele des Laurence King Verlags in sein Vertriebsprogramm aufgenommen. Bei näherem Hinsehen ergab das Stoff genug für eine ausführlichere Meldung.

 

Weiterlesen

Online-Shops: Letzter Preisvergleich und Fazit

PREISVERGLEICH. Das gleiche Spiel ums halbe Geld? Das lässt sich machen. Manchmal kostet es bei Anbieter B sogar nur ein Drittel wie bei Anbieter A. Nur ein Anbieter hatte über den gesamten Vergleichszeitraum eine weiße Weste.  spielwiese.at zeigt dir bei welchen Online-Händlern du richtig Geld sparen kannst.

Weiterlesen

Online-Shops: So weit liegen die Preise auseinander

PREISVERGLEICH. Ein neues Spiel ums halbe Geld? Das lässt sich machen. Keine Seltenheit: Der Preis für ein Brett- oder Kartenspiele ist bei Anbieter B doppelt so hoch wie bei Anbieter A. spielwiese.at zeigt dir bei welchen Online-Händlern du richtig Geld sparen kannst.

Weiterlesen

Online-Shops: Billiger wird's nicht mehr

PREISVERGLEICH. Jetzt ist ein guter Zeitpunkt, um im Online-Handel ein Spiel zu kaufen. 1. Die Erfahrung der vergangenen Jahre zeigt, dass die Talsohle bei den Preisen Anfang Dezember erreicht ist. 2. Noch sind fast alle Spiele lieferbar, was sich aber schnell ändern wird.

Weiterlesen

Online-Shops: Bei jedem zweiten gehen Preise runter

PREISVERGLEICH.  Und wieder sind die Verkaufspreise für Spiele ordentlich durcheinander gewirbelt worden! spielwiese.at vergleicht im Monatsabstand die Preise von Spieleanbietern im Internet*). Dieses Mal untersuchen wir genauer, bei welchen Shops die Preise nach oben oder nach unten gehen.

Weiterlesen

Preise für Spiele ziehen derzeit an

PREISVERGLEICH.  Amazon ist derzeit nur noch sieben Mal Billigstbieter bei den 20 Brett- und Kartenspielen, die spielwiese.at für das monatliche Preisranking der Spieleanbieter im Internet vergleicht*). Gegenüber dem Vormonat ist Anfang Oktober bei acht Spielen der durchschnittlich verlangte gestiegen.

Weiterlesen

Spiele-Preiserhebung 2018: Bis zu 134 Prozent Differenz

PREISVERGLEICH.  Zwischen weniger als einem Prozent und rund 134 Prozent betragen aktuell die Preisschwankungen von Brett- und Kartenspielen bei Online-Shops. Im Einzelfall lassen sich dabei bis zu 25,01 Euro sparen. So viel beträgt die Preisdifferenz beim Partyspiel Activity Multi Challenge. Es ist eines der 20 ausgewählten Spiele, deren Preise spielwiese.at dieses Jahr bis Weihnachten bei 22 Online-Anbietern unter Beobachtung hält*).

Weiterlesen

Selbstverständlich erfüllt diese Website die Pflicht zum Hinweis auf den Einsatz von Cookies. Durch Cookies können Internetseiten nutzerfreundlicher, effektiv und sicherer gemacht werden. Durch die Nutzung dieser Website erklärst du dich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. .