Bretter, die die Welt bedeuten

Beschreibung

Dienstags bis 20 Uhr geöffnet.

"Spielend durch 2000 Jahre Köln": Die Römer würfelten mit Sprunggelenkknochen von Rindern oder Schafen. 2000 Jahre später wird immer noch gewürfelt, wenn auch in der Regel mit Würfeln aus Holz. Und Computerspiele sind selbstverständlich geworden (und Köln ist schließlich Veranstaltungsort der Gamescom). Dieses breite Spektrum zeigt die Ausstellung „Bretter, die die Welt bedeuten“ im Stadtmuseum Köln.

Standortinformationen

Kölnisches Stadtmuseum

Land
Deutschland
Bundesland
Nordrhein-Westfalen
Stadt
50667 Köln
Straße
Zeughausstraße 1

Selbstverständlich erfüllt diese Website die Pflicht zum Hinweis auf den Einsatz von Cookies. Durch Cookies können Internetseiten nutzerfreundlicher, effektiv und sicherer gemacht werden. Durch die Nutzung dieser Website erklärst du dich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. .