• 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8

Activity als mobile Schnitzeljagd

APP-ANWENDUNG "Activity findet Stadt". Das ist Titel und Motto einer App-Spielerei, die der Verlag von Activity, Piatnik, heute in Wien vorgestellt hat. Es ist eine Mistur aus Ratespiel, Schnitzeljagd und Tourismusinfo.

 

Spielerisch die Stadt entdecken

Activity ist der große Renner des Wiener Spieleverlags. Wie hinlänglich bekannt, geht es dabei ums Erraten von Begriffen, die gezeichnet oder pantomimisch dargestellt werden. Piatnik hat das Prinzip für Wiener und Wien-Besucher auf sechs zu erratende Sehenswürdigkeiten der österreichischen Hauptstadt umgemodelt. Sie erscheinen bei "Activity findet Stadt" als Video auf einem Handy oder Tablet. Das jeweils nächste Video wird erst freigeschaltet, wenn man den vorangegangenen Begriff erraten und den gesuchten Ort aufgesucht hat.

Gelingt es dem Spieler nicht, den Video-Hinweis zu entschlüsseln, hat er die Möglichkeit, sich zusätzliche Hinweise downzuloaden. Falls auch das nichts nützt, darf man sich ausnahmsweise auch einmal mit Google Maps zum Ziel navigieren lassen. Die Registrierung für das Spiel ist kostenlos.

Zusätzlicher Anreiz: Unter allen, die sich für die spielerische Schnitzeljagd anmelden, werden wöchentlich Piatnik-Brettspiele verlost. Wer seinen Erfolg auf Facebook postet, nimmt zusätzlich an der Verlosung eines „Piatnik-Spieleschrankes“ teil: Der Gewinner kann sich seinen ganzen Wohnzimmerkasten mit Gesellschaftsspielen füllen lassen.

Bei Erfolg sollen andere Städte folgen

Entwickelt wurde das Geotagging-Spielkonzept im Auftrag von Piatnik durch die Agentur Hofegger & Partner. Mit an Bord war dabei auch die Höhere Lehranstalt für Tourismus und wirtschaftliche Berufe in der Bergheidengasse in Wien Hietzing. Schüler dieser Schule treten auch als Models in den Rätsel-Videos auf. Zudem gibt es eine Kooperation mit Wien Tourismus bezüglich der Informationen zu den Sehenswürdigkeiten, Tipps in der Umgebung und Kommunikation auf Social Media-Kanälen.

Activity ist in allen Varianten ein Riesenspaß, und es ist ein Spielehit made in Vienna. Damit lag es auf der Hand, diese beiden Faktoren zu verbinden und ein Activity-Spielerlebnis in ganz neuer Dimension zu schaffen“, sagt Piatnik-Geschäftsführer Dieter Strehl. Zusätzliche Rätselaufgaben werde es in weiterer Folge geben, auch eine Erweiterung auf andere Städte im In- und Ausland sei bei Erfolg denkbar.

 

Besucher, die diesen Artikel lasen, lasen auch:

 

  • www.activity.wien

    spielwiese.at ist nicht verantwortlich für die Inhalte externer Internet-Seiten

 


 

Drucken E-Mail

Selbstverständlich erfüllt diese Website die Pflicht zum Hinweis auf den Einsatz von Cookies. Durch Cookies können Internetseiten nutzerfreundlicher, effektiv und sicherer gemacht werden. Durch die Nutzung dieser Website erklärst du dich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. .