• 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9

Neue Spielemesse öffnet heute in Wien

 MESSE Kommerz gegen Ideale? Die Spielebranche blickt dieses Wochenende gespannt auf Wien. Dort findet zum ersten Mal die Messe „spielespass“ statt. Denn das tradierte Spielefest macht bekanntlich offiziell und nicht ganz freiwillig Pause.

 

 
 

"spielespass"-Werbung mit eigenem Maskottchen Ludwig.

© Reed Exhibitions / David Faber

 

 

Zuerst einmal ein paar grundsätzliche Angaben. Veranstalter ist die Messegesellschaft Reed. Beim Spieletest war es ein Verein, eigentlich aber Ferdinand de Cassan. Örtlichkeit ist das noch recht neue moderne Messegelände am Prater. Das Spieltest fand im Austria Center Vienna statt, einem Konferenzzentrum. Und letztes Jahr in einem Nebengebäude davon, teilweise im Keller. Nicht sehr einladend, Das Spieltest dauerte von Freitag bis Sonntag, „spielspass“ kommt mit Samstag und Sonntag aus.

Erwachsene zahlen 10 Euro Eintritt, der Preis für Kinder und Jugendliche ist gestaffelt, es gibt auch einen Familienpass. Geöffnet ist die konsequent falsch geschriebene Veranstaltung am Samstag bis 19 Uhr, am Sonntag bis 17 Uhr, die Tore öffnen jeweils um 10 Uhr.

Was sich in Wien an diesem Wochenende abspielt – man wird sehen. Mit Schmidt und Pegasus schauen zwei „Große“ erst einmal aus der Ferne zu. Der Dolchstoß einiger Verlage (Legendenbildung programmiert) gegen das Spielefest – über die Hintergründe hatte spielwiese.at ausführlich berichtet – hat nicht allen geschmeckt. Das Spielefest hatte sein eigenes Flair, vor allem auch deshalb, weil es eine verkaufsfreie Veranstaltung war.

Ein anderes Konzept

Die „spielespass“ ist anders. Zum Konzept gehört, dass es die Spiele nicht nur zum Ausprobieren gibt, sondern auch an Ort und Stelle gekauft werden können. In der Vergangenheit ein ständiger Zankapfel in Wien zwischen de Cassan, Verlagen und Handel.

Fürs Erste hat der Kommerz gewonnen. Abgerechnet wird, auch im buchstäblichen Sinn, zum Schluss.

spielwiese.at schaut sich die neue Veranstaltung natürlich an und wird am Samstagnachmittag einen ersten Eindruck wiedergeben.

 

Besucher, die diesen Artikel lasen, lasen auch:

 


spielwiese.at ist nicht verantwortlich für die Inhalte externer Internet-Seiten

 

 

 

 

 

 

Drucken E-Mail

Selbstverständlich erfüllt diese Website die Pflicht zum Hinweis auf den Einsatz von Cookies. Durch Cookies können Internetseiten nutzerfreundlicher, effektiv und sicherer gemacht werden. Durch die Nutzung dieser Website erklärst du dich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. .