• 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7

Überblick: Spielerisch durchs Luther-Jahr

 JUBILÄUMSJAHR.  500 Jahre Reformation ruft auch die Spielehersteller auf den Plan. Doch nicht erst zum Luther-Jahr 2017 wird die Reformationsgeschichte in Spiele "verpackt". spielwiese.at gibt Ihnen den Überblick, wie man spielerisch durch das Luther-Jahr kommt.

 

 

  Blick aufs Spielbrett von Luther – Das Spiel .
   

Aus klassischen Spieleverlagen

Kosmos und Huch sind rechtzeitig bereits vergangenen Herbst mit eigenen Spielen an das gläubige oder wenigstens am Thema interessierte Publikum herangetreten. Schlicht und doch programmatisch Luther – Das Spiel nennt sich das Brettspiel von Erika und Martin Schlegel bei Kosmos. Es ist die "größte" Neuerscheinung, mit einem ordentlich beeindruckenden Spielplan, auf dem man von einer zur anderen Wirkungsstätte Martin Luthers zieht. Eine Mischung aus Laufspiel und Wissensspiel. spielwiese.at veröffentlicht in Kürze dazu den Spielwiese-Test.

Das Spiel bei Huch nennt sich zwar Luther – Das Quiz, aber ohne kleinen Spielplan geht es nicht, auch wenn darauf de facto nur plakativ vermerkt wird, wer von den Spielern schon mehr als die anderen gewusst hat. Der Bogen der 255 Fragen ist recht breit gespannt: Wo stehen die Zehn Gebote? Mit wem wurde die Lebensgeschichte des Reformators verfilmt? Wie nannte er seine Frau? Und wie viele Thesen gab es tatsächlich? als Beispiele.

Auf zwei Spieler beschränkt ist das ebenfalls im Herbst erschienene Sola Fide – Die Reformation bei Spielworxx. Denn bei diesem Kartendeckspiel versuchen die beiden Spieler die Reformation im Heiligen Römischen Reich durchzusetzen – oder genau diese zu verhindern.

Aus der christlichen Ecke

Selbstredend, 500 Jahre Reformation oder Luther an sich sind Aufhänger für einen christilichen Verlag wie Uljö. Dort gibt es buchstäblich allerhand zu Religion. Doch davon später. Betrachten wir zunächst das Brettspiel Abenteuer Luther, das bereits 2010 erschienen ist. Hier kämpfen sich die Spieler als Martin Luther in seinem Versteck auf der Wartburg durch den Alltag. Ob ein Feuer den Wehrgang der Burg in Brand setzt oder neues Papier aus einer Papiermühle geholt werden muss und dadurch Luthers Übersetzung des Neuen Testamentes ins Stocken gerät – anhand solcher Ereinisse sollen die Spieler erfahren wie beschwerlich das Leben für Luther auf der Burg war. Grüne Felder sind Fragefelder. Hier können die Spieler mit richtigen Antworten Materialkarten sammeln. Mit Materialkarten wiederum sind möglichst viele Punkte zu sammeln. 

Sagen wir: die Materie etwas vertiefender ist "Luther-Spiele: 33 Aktionen rund um den Reformator". Dass der Titel dieses Werks nicht fett geschrieben ist, zeigt den spielwiese.at-Lesern bereits, dass es sich dabei nicht um ein Spiel im eigentlichen Sinn handelt. Es ist ein Buch voller Spielideen zu Luther aus dem Verlag Neukirchener Aussaat. Die Autorin Anke Rieper ist seit 2008 für den Kirchenkreis Soltau als Diakonin im Heide Park Resort tätig. Neben der Gäste- und Mitarbeiterseelsorge veranstaltet sie als "Martin Luther" rund um den Reformationstag die Lutherspiele. Wie viele Nägel braucht man, um 95 Thesen an eine Tür zu nageln? Und wenn Martin Luther schon sagt, man solle nach dem Essen rülpsen – wer kann das eigentlich am lautesten? Anke Rieper nimmt uns mit in die Welt Martin Luthers. Spielerisch und mit viel Humor zeichnet dieses Buch den Weg des Reformators nach und lässt die einzelnen Stationen in Form von Spielen und Aktionen aufleben. Verlagsempfehlung: "Für Reformationstage und Konfi-Unterricht, als Gegenprogramm zu Halloween-Festen, für Wittenberg, Worms und Wuppertal. Und für überall sonst."

Quiz- und Kartenspiele

Von Uljö gibt es auch das Martin Luther Fächerquiz. Von Buchverlagen gibt es gleich mehrere, ein bisschen auf Spiel getrimmte Frage-Antwort-Spiele. Dazu nur zwei Beispiele: Luther Quiz in Fächerform bei Kaufmann, zusammengestellt von Dietlind Steinhöfel, und Quiz to go: Martin Luther aus dem Compact-Verlag.

Die Graphiker Ulrike Albers und Johannes Saurer haben mit ihrem Luther-Comic schon vorgelegt und ergänzen das erfolgreiche Buch mit einem bunt bebilderten Reformations-Skat. Das Kartenspiel ist über Altenburger Tourismus GmbH erhältlich, ebenso die dazu passende Skat-Sonderedition Historische Städte der Reformation.

Und dann auch noch …

Kontemplativ dem Reformator nähern darf man sich außerdem mit einer Reihe an Puzzles – quer über die Spieleverlagsszene verteilt. Ach ja, und wer gar nicht genug vom Thema haben kann, für den hat Playmobil eine eigene Luther-Figur herausgebracht (Bild), und Uljö übertrifft als Verlag für christliche Geschenke überhaupt alles. Da findet man vom Luther-Einkaufswagenchip über Luther-Lutscher bis zur Luther-Kaffeetasse ausreichend Devotionalien. 

 


spielwiese.at ist nicht verantwortlich für die Inhalte externer Internet-Seiten

 

 

 

 

 

 

 

 

Drucken E-Mail

Selbstverständlich erfüllt diese Website die Pflicht zum Hinweis auf den Einsatz von Cookies. Durch Cookies können Internetseiten nutzerfreundlicher, effektiv und sicherer gemacht werden. Durch die Nutzung dieser Website erklärst du dich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. .