• 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8

Spiel des Jahres: Preisverfall hat bereits eingesetzt

 HANDEL.  Bereits einen Tag nach der Verkündung des Spiel des Jahres wurde die Preisschlacht aufgenommen. Kingdomino war bereits um 26 Prozent herabgesetzt zu kaufen. Das Gleiche galt auch für die Exit – Das Spiel-Reihe, die von der Jury am Montag mit der Auszeichnung Kennerspiel des Jahres bedacht wurde.

 

Es ist jedes Jahr der gleiche Wahnsinn. Wider jegliche kaufmännische Vernunft werden bis Weihnachten ausgerechnet jene Spiele verschleudert, nach denen die größte Nachfrage herrscht. 2017 setzt dieser Prozess besonders früh ein.

Amazon ist nicht der billigste

Wir schreiben das 21. Jahrhundert, und damit bildet der Preis, der im Internet verlangt wird, den Referenzpunkt. Allen voran beim Marktführer Amazon. Unmittelbar vor der Preisverleihung wollte Amazon für ein Exemplar von Kingdomino noch 22,65 Euro haben, obwohl der Empfohlene Verkaufspreis (EVP) bei 19,95 Euro liegt. Am Dienstagnachmittag kletterte der Preis leicht auf 22,89 Euro und am Dienstag, ca. 10 Uhr, verlangte Amazon 50,85 Euro! Dass das nur ein Eingabefehler sein konnte und rasch bemerkt wurde, war klar. Gegen 11 Uhr notierte das neue Spiel des Jahres bei 17,95 Euro, also zwei Euro unter dem EVP.

Dass Amazon nicht immer und "automatisch" der billigste Anbieter ist, hat spielwiese.at schon im Ranking der Spiele-Shops im vergangenen Weihnachtsgeschäft belegt. So ist es auch bei Kingdomino, zumindest an diesem Dienstag: Der vor zwei Jahren gestartete Online-Versand Moluna bot Kingdomino 24 Stunden nach der Preisverleihung um 14,95 Euro an.

Beim Großteil der Online-Shops war das Spiel des Jahres 2017 am Dienstag zwischen 18 und knapp unter 20 Euro zu erstehen. Aus den Erfahrungen der vergangenen Jahre dürfte sich der Preis im Laufe der nächsten Monate – auch bei den großen stationären Ketten – bei rund 17 Euro einpendeln.

Kennerspiel(e): Unterschiede bei den drei Titeln

Mit einem EVP von 12,99 Euro ist das Kennerspiel des Jahres 2017 (genauer: drei Titel der Reihe Exit – Das Spiel) von vornherein günstiger als sein roter Pöppelbruder. Auch hier ist Amazon ausnahmsweise nicht das Maß der Dinge. Zum Teil werden die Titel zum EVP geführt, zum Teil waren sie am Dienstagvormittag auf 11,04 Euro reduziert. Der Preis wird jedoch von mehreren kleineren Online-Anbietern deutlich unterboten. Billigstpreis war 9,74 Euro.

 

Leser interessierte auch:

 

 

Drucken E-Mail

Selbstverständlich erfüllt diese Website die Pflicht zum Hinweis auf den Einsatz von Cookies. Durch Cookies können Internetseiten nutzerfreundlicher, effektiv und sicherer gemacht werden. Durch die Nutzung dieser Website erklärst du dich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. .