• 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8

Erste Spielepreise 2018: As d'Or vergeben

 AUSZEICHNUNG.  Beim Festival der Spiele in Cannes wurden Donnerstagabend die ersten Spieleauszeichnungen des neuen Jahres vergeben. Das französische Spiel des Jahres ist Azul.


Wie bei Spiel des Jahres vergibt auch eine französische Jury die Preise in drei Kategorien.

 

As d'Or de l'Annee Tout public (entspricht Spiel des Jahres) 2018: Azul

Nominiert waren (alle Spiele sind unter diesen Namen in einer deutschen Version am Markt):

  • Azul von Michael Kiesling bei Next Move
  • Dice Forge von Regis Bonnessee bei Libellud  
  • Flamme rouge von Asger Harding Granerud bei Lautapelit
  • Twin it! von Nathalie Saunier, Rémi Saunier, Thomas Vuarchex, auf Deutsch bei Huch

 

As d'Or de l'Annee Expert (entspricht Kennerspiel des Jahres) 2018: Terraforming Mars

Nominiert waren (alle Spiele sind unter diesen Namen in einer deutschen Version am Markt):

  • Arkham Horror – Das Kartenspiel von Nate French, Matthew Newman bei Heidelberger
  • Great Western Trail von Alexander Pfister bei Eggert
  • Terraforming Mars von Jacob Fryxelius bei Schwerkraft-Verlag

 

As d'Or de l'Annee Enfant (entspricht Kinderspiel des Jahres) 2018: Verfuxt

Nominiert waren (alle Spiele sind unter diesen Namen in einer deutschen Version am Markt):

  • Boom, Bang, Gold von Alexandre Emerit bei Haba
  • Kullerhexe von Marco Teubner bei Drei Magier
  • Verfuxt! von Shanon Lyon, Marisa Pena bei Game Factory

 

Besucher, die diesen Artikel lasen, lasen auch:

 


spielwiese.at ist nicht verantwortlich für die Inhalte externer Internet-Seiten

 

 

 

 

 

 

 

 

Drucken E-Mail

Selbstverständlich erfüllt diese Website die Pflicht zum Hinweis auf den Einsatz von Cookies. Durch Cookies können Internetseiten nutzerfreundlicher, effektiv und sicherer gemacht werden. Durch die Nutzung dieser Website erklärst du dich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. .