• 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9

Ausstellung zum Prachtbuch über Spiele

 AUSSTELLUNG. Ab heute ist im Graz Museum in der steirischen Landeshauptstadt die Ausstellung "Die Welt im Spiel" zu sehen. Sie entstand rund um das gleichnamige Buch von Ernst Strouhal (Bild), das hier bereits ausführlich vorgestellt wurde. 

 

"Wer ist noch nie mit dem Finger über die Landkarte gereist, vom Tisch aus zu fernen Kontinenten gelangt? Aber vielleicht noch nie auf den prächtigen Plänen der alten Geografie- und Reisespiele …", leitet das Graz Museum die Beschreibung seiner neuen Ausstellung ein. Die spielbaren Landkarten und die Geschichten, die diese Spiele erzählen, stehen im Mittelpunkt einer vierteiligen Schau im offenen Erdgeschoss sowie im ersten Stock des Museums. Sie ist bis 5. September zu sehen.

Die Besucher sind dazu eingeladen auf den fantasievollen Landkarten zu spielen, der steirische Spieleillustrator und -autor Klemens Franz hat außerdem dazu ein Spiel "Schloßberg rauf und runter" gestaltet. Rund um die Ausstellung finden zahlreiche Spielnachmittage und andere Veranstaltungen statt.

 

Besucher, die diesen Artikel lasen, lasen auch:

 


spielwiese.at ist nicht verantwortlich für die Inhalte externer Internet-Seiten


 

 

 

 

 

Drucken E-Mail

Selbstverständlich erfüllt diese Website die Pflicht zum Hinweis auf den Einsatz von Cookies. Durch Cookies können Internetseiten nutzerfreundlicher, effektiv und sicherer gemacht werden. Durch die Nutzung dieser Website erklärst du dich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. .