• 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9

Das Kinderspiel des Jahres 2022 ist …

 AUSZEICHNUNG.  Vom Verein Spiel des Jahres wurde soeben Zauberberg als Träger der Auszeichnung Kinderspiel des Jahres 2022 bekannt gegeben.

 

Seit 2001 gibt es neben der Auszeichnung Spiel des Jahres auch einen eigenen Preis für das Kinderspiel des Jahres.

Für Jens-Peter Schliemann klappte es bei der dritten Nominierung zum Kinderspiel des Jahres (2006 mit Kirsten Becker † für Nacht der Magier und 2010 für Vampire der Nacht), Bernhard Weber war solo schon 2013 mit Gold am Orinoko für die Auszeichnung nominiert. Mehrere ihrer Spiele waren auch schon auf den Empfehlungslisten der Jury Spiel des Jahres.

.

Nominiert für die Wahl zum „Kinderspiel des Jahres 2022“ waren:

  • Auch schon clever von Wolfgang Warsch bei Schmidt. Aus der Begründung der Jury: "Wenn Kinder nach zwei, drei Würfelwürfen merken, was hier von ihnen verlangt wird, gibt es meist kein Halten mehr. Jeder Wurf wird immer genauer analysiert, immer besser mit dem eigenen Zettel verglichen und irgendwann auch mit denen der mitspielenden Kinder. Das Thema „Kindergeburtstag“ hilft dabei ungemein, denn damit kann sich jedes Kind sofort identifizieren."

  • Mit Quacks & Co. nach Quedlinburg von Wolfgang Warsch bei Schmidt. Aus der Begründung der Jury: "So gerne wie hier greifen Kinder selten nach Obst und Gemüse: Wunderbar, wie Wolfgang Warsch ein Kennerspiel kindgerecht komprimiert hat zu einem Wettrennen, das dank leichten Einstiegs und nachvollziehbarer Geschichte die Kinder sofort in ihren Bann zieht. Dank vieler Varianten wächst es mit ihren Fähigkeiten. Ohne Quatsch: Wenn das Glück mitunter querschießt und die Köpfe richtig qualmen, zeigt „Mit Quacks und Co. nach Quedlinburg“ seine Qualitäten."

  • Zauberberg von Jens-Peter Schliemann und Bernhard Weber bei Amigo. Aus der Begründung der Jury: "In „Zauberberg“ kommt die beliebte Kugelbahn auf eine neue Art zum Einsatz: sie wird der Schauplatz für magische Wettrennen: kooperativ, in Teams oder auch allein. Der attraktive Spielaufbau zieht die Kinder an den Spieltisch und der innovative Murmelmechanismus lässt sie nicht mehr so schnell los. Hier folgen angeregten Diskussionen zur Platzierung von Murmeln gebannte Blicke auf die Kugelbahn. Das ist ein Gesamtpaket, das die Kinder immer wieder bezaubert."

.

Leser interessierte auch:

 

  • Spiel des Jahres

    spielwiese.at ist nicht verantwortlich für die Inhalte externer Internet-Seiten

Drucken E-Mail

Selbstverständlich erfüllt diese Website die Pflicht zum Hinweis auf den Einsatz von Cookies. Durch Cookies können Internetseiten nutzerfreundlicher, effektiv und sicherer gemacht werden. Durch die Nutzung dieser Website erklärst du dich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. .