• 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9

Spielwiese-Test 616: Wo ist die Kokosnuss?

Plötzlich fehlt das Motiv

Aufpassen, welche Karten gezeigt werden …… Wieder einmal ist der Beweis geführt, dass die einfachsten Ideen oft die wirksamsten sind.

Aus Spielwiese 57 (2000)
 

 

Prägnante Bilder machen das Erkennen den Kindern leicht.

Foto: Amigo

 Welche Wirkung will erzielt werden? Konzentrationsfähigkeit und Reaktion bei kleinen Kindernabslout! Spaßja, auf jeden Fall in unserer Testgruppe im Kindergarten. Sie hat das Spiel gleich bestellt.

Die Rede ist von einem dieser unscheinbaren und von der Kritik wenig beachteten Kartenspiele für Kinder aus dem Kleinverlag Staupe-Spiele1). Es heißt Wo ist die Kokosnuss? Es hat zwanzig Motivkarten (darunter die Kokosnuss), jede Motivkarte kommt doppelt vor. Die eine Hälfte wird offen auf den Tisch gelegt, die andere Hälfte nimmt ein Kind in die Hand, mischt die Karten und legt eine davon verdeckt ab. Den restlichen Stapel deckt das Kind nun rasch Karte für Karte auf, wobei die Karten übereinander gelegt werden und die letzte nach ein, zwei Sekunden abgedeckt wird.

Nun nehmen alle Kinder ihre Lösungskarte in die Hand, auf der alle zehn Motive noch einmal verkleinert zu sehen sind. Welches Motiv war es denn, das nicht aufgedeckt wurde? Dieses wird nun mit dem Daumen auf der Lösungskarte markiert. Wenn jedes Kind soweit ist, wird verglichen und die ursprünglich zur Seite gelegte Karte aufgedeckt. Wer aufge­passt und richtig getippt hat, erhält einen Punkt.

Gespielt wird auf eine bestimmte Punkteanzahl, zum Beispiel zehn. Das geht flott. Für den Anfang ist es ratsam, nicht gleich mit allen zehn Motiven zu spielen, sondern weniger zu nehmen. Dann können sogar 4-Jährige mitspielen. Wichtig ist nur, dass die Motive im Handstapel und jene, die ausgelegt werden, identisch sind. Für bis zu neun Kinder sind Lösungskarten vorhanden.

Das Spiel kann auch zu zweit gespielt werden, aber drei Kinder, noch besser vier sollten es schon sein, damit auch Stimmung und Wettbewerb aufkommen.
 

1) Reinhard Staupe hat seinen Eigenverlag geschlossen, die meisten Spiele sind jedoch bei Amigo neu aufgelegt, darunter auch Wo ist die Kokoksnuss?

 

 Nr. 616: Wo ist die Kokosnuss?

 

Spielwiese-Code  |   | G | 5 |  |  

2004: Amigo

  • Konzentrationsspiel für 2 bis 8 Spieler ab 5 Jahre
  • Autor: Reinhard Staupe
  • Verlag: Amigo
  • ca.-Preis: 6,90 €

   Themen: kein bestimmtes

      Preis-Leistungsverhältnis   
      Spielmaterial 
      Wiederspielreiz        
      Anspruch
  
   Glücksanteil        

  • Zielgruppe: Kinder
  • Es gibt eine Kartenauslage mit maximal zehn Motiven, und alle Bilder noch einmal auf einem Handstapel. Vom Stapel wird eine entfernt, der Rest der Karten rasch aufgedeckt, Karte auf Karte. Die Kinder müssen aufpassen, welche Karte gefehlt hat.
  • Spielreiz: hoch
  • Spielmaterial: sehr gut

 -Service:

Spielanleitung zum Herunterladen

Rund ums Spiel

  • Das Spiel erschien ursprünglich 2000 im Eigenverlag des Autors


 


 

Drucken E-Mail

Selbstverständlich erfüllt diese Website die Pflicht zum Hinweis auf den Einsatz von Cookies. Durch Cookies können Internetseiten nutzerfreundlicher, effektiv und sicherer gemacht werden. Durch die Nutzung dieser Website erklärst du dich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. .