• 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9

Spielwiese-Test 1135: Blokus Classic

Auf den richtigen Platz kommt es an!

    

Die wohl kürzeste Spieleerklärung der Welt: Die verschiedenen Teile immer nur an die eigene Farbe legen: Ecke an Ecke.

 

 




 

 

Das Legespiel Blokus hat innerhalb eines Jahrzehnts weltweit eine riesige Fangemeinde gewonnen. Quer durch alles Altersschichten werden mit Begeisterung die bunten Steine gelegt – gerade auch von Leuten, die sonst gar nicht so viel mit Spielen am Hut haben.

Bilder: Mattel

   

 Ein Spielfeld mit 40 x 40 freien Plätzen, 21 unterschiedlich geformte Legeteile, bestehend aus einem Quadrat bis hin zu fünf Quadraten, verlocken zum Ablegen – aber der zur Verfügung stehende Platz wird schnell verbaut. Nur wer zu Beginn seine kompliziert geformten Legeteile unterbringt und dabei genügend freie Ecken zum Anlegen weiterer Teile bildet, wird am Schluss gewinnen. Denn die einfache Legeregel besagt: Immer an die eigene Farbe anlegen und die eigenen Teile berühren sich immer nur Ecke an Ecke.

Ob zu zweit (dann spielt jeder mit zwei Farben), zu dritt (die vierte Farbe wird hier abwechselnd gelegt) oder zu viert – Blokus verführt einfach zum Spielen!

Jeder Spieler beginnt mit einem Legeteil seiner Lieblingsfarbe in einer Ecke des Spielbretts. Danach wird immer abwechselnd ein Teil angelegt, zumindest so lange, wie sich ein entsprechender Legeplatz dafür findet. Kleine Teile öffnen dabei manchmal noch eine Legekombination. Wer keinen passenden Ablageplatz mehr findet, muss leider zusehen, wie die Mitspieler eifrig das eine oder andere Teil weiter unterbringen können. Jedes Quadrat, das am Ende übrig bleibt, bringt einen Minuspunkt. Schafft ein Spieler, alle 21 Legesteine zu verbauen, bekommt er dafür 15 Punkte gutgeschrieben. Und wer es schafft, dass Einerteil als letztes zu legen, erhält dafür sogar 20 Pluspunkte.

Logisch, dass bei diesem Wertungsmechanismus gleich noch eine Runde gespielt werden muss!

Neben der beschriebenen Grundvariante gibt es Blokus auch als Zwei-Personen-Spiel sowie mit dreieckigen Legeteilen.


 

"Schnell erklärt und schnell gespielt – Spielspaß garantiert!"

 Annett Schröter von FamilyGames 

 


Empfehlung      

  

Ob allein, zu zweit oder mit vier Mitspielern: ein geniales Legespiel, das süchtig machen kann.

 

 Nr. 1135: Blokus Classic

 

Spielwiese-Code  |   | G | 5 |  |

2009: Mattel

2001: Winning Moves



 

  • Legespiel für 2 bis 6 Spieler ab 7 Jahre – wird Blokus im Kreis der Familie gespielt und werden die Kinder herangeführt, ist es auch schon mit Jüngeren zu spielen
  • Autor: Bernard Tavitian
  • Grafik: k.A.
  • Verlag: Mattel
  • ca.-Preis: 34,– €

   Themen: abstrakt

      Preis-Leistungsverhältnis   
      Spielmaterial 
      Wiederspielreiz       
      Anspruch
  
   Glücksanteil     

  • Zielgruppe: ganze Familien
  • Spieldauer: 20 Minuten
  • Schachtelinfo: gibt klar wieder, was das Spiel beinhaltet
  • Spielmaterial: griffige, gut geformte Legeteile in vier klaren Farben (passen gut in das Legebrett)
  • Spielanleitung: gibt den Spielablauf klar und verständlich wieder, beschreibt die Spielvarianten für unterschiedliche Spieleranzahl
  • Anspruch: Kombinationsgabe, räumliches Denken
  • Spielreiz: sehr hoch, gern mehrfach hintereinander!
  • Glücksanteil: hängt ganz von den Mitspielern ab, die gern die möglichen Ablegeplätze verbauen


  • Fördert räumliches Denken
  • Sehr gut für Kinderbetreuungseinrichtungen (Schulhorte) geeignet, da das räumliche Vorstellungsvermögen geschult wird
  • 5 Minuten Vorbereitungszeit für Regelstudium
  • 2 Minuten Vorbereitungszeit für Spielerklärung und Aufbau (in diesem Fall nur Verteilen der Legesteine)
  • In der beschriebenen Form am besten für vier Spieler geeignet, aber auch allein spielbar

 

 -Service:

Spielanleitung zum Herunterladen

Auszeichnungen

  • Auswahlliste 2002

Rund ums Spiel

  • Blokus erschien das erste Mal 2000 im französischen Verlag Sekkoia
  • Im deutschsprachigen Raum brachten das Spiel Winning Moves und Heidelberger auf den Markt
  • Als 2009 der US-Spielwaren-Multi Mattel Sekkoia übernahm, wanderten auch die Vertriebsrechte an Mattel
  • Dort wurden bisher nicht alle unterschiedlichen Blokus-Ausgaben veröffentlicht, die es bei den anderen Vertrieben bzw. in anderen Ländern gab
  • international gesehen, ist Blokus eines der am öftesten ausgezeichneten Spiele der vergangenen Jahre



 




 



 

 

 



 

Drucken E-Mail

Selbstverständlich erfüllt diese Website die Pflicht zum Hinweis auf den Einsatz von Cookies. Durch Cookies können Internetseiten nutzerfreundlicher, effektiv und sicherer gemacht werden. Durch die Nutzung dieser Website erklärst du dich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. .